Schulungen

Häufige Fragen zu unseren Schulungen

FAQ für Schulungen

Roggermaier bietet u.a. auch Sicherheitsschulungen für Bediener von Arbeitsbühnen, Staplern und Minikränen an. Hier haben wir für Sie Informationen über die verschiedenen Kategorien der Schulungen, deren Dauer, die Termine u.v.m. zusammengestellt.

Icon_Wir schulen Corona-konform
  • Arbeitgeber sind gesetzlich verpflichtet, für die Schulung und Unterweisung ihrer Mitarbeiter zu sorgen. Wie genau, das ist im Grundsatz DGUV 308/008 (vorm. BGG 966)  geregelt
  • Fundiertes Wissen spart beim Arbeiten Zeit und Geld
  • Und: Es geht um Sicherheit für Leib und Leben
  • Kategorie 1a Statisch Vertikal
    Maschine mit Abstützung z.B. Personenbühnen
  • Kategorie 1b Statisch Boom
    Maschinen mit Abstützung z.B. LKW- und Anhängerbühnen, mit Stützen
  • Kategorie 3a Mobil Vertikal
    Maschinen angehoben verfahrbar z.B. Scherenbühnen
  • Kategorie 3b Mobil Boom
    Maschinen angehoben verfahrbar z.B. selbstfahrende Teleskop- und Gelenkteleskopbühnen

1 oder 1 ½ Tage, je nach Anzahl der zu schulenden Arbeitsbühnen-Kategorien und Vorkenntnissen der Teilnehmer. In der Regel erfolgt die Praxisschulung mit 2 erfahrenen Trainern.

Bei Staplerschulungen ist mit einem Zeitaufwand von 1 Tag zu rechnen

Bei Schulungen für geländegängige Teleskopstapler müssen Sie 1 – 3 Tage einplanen.

Im Bereich „Termine“ finden Sie eine Übersicht der offenen Schulungskurse. Ab Gruppen von 4 Personen vereinbaren wir gerne auch einen individuellen Schulungstermin.

In einem der roggermaier Schulungszentren in Aschheim b. München, Landshut oder Augsburg.
Bei geeigneten Voraussetzungen sind auch „Inhouse-Schulungen“ in Ihrem Hause mit Ihren eigenen Arbeitsbühnen möglich.

  • Arbeitsschutzvorschriften, Unfallverhütung und -kontrolle
  • Notwendigkeit der Bedienungsanleitung
  • Gerätetechnik und Auswahl der richtigen Arbeitsbühnen
  • Anwendung von PSAgA
  • Fahren, Rangieren, Positionieren und Absichern der Arbeitsstelle
  • Kenntnis über Gefahren bei Fehlbedienung
  • Praxistipps u.v.m.
  • Überprüfung vor jedem Einsatz und tägliche Wartung
  • Erkennen der Bedienelemente und Sicherheitseinrichtungen
  • Notfallverfahren, Möglichkeiten und Beschränkungen der Notbedienung
  • Fahren und Rangieren, korrektes Positionieren, Aufgaben in Innen- und Außenbereichen
  • Alle Personen, die mindestens 18 Jahre alt und in einer guten gesundheitlichen Verfassung sind.
  • Ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift müssen vorhanden sein.

Die Gebühren für Einzelteilnehmer und Gruppenschulungen sind abhängig von den zu schulenden Maschinen-Kategorien (siehe oben).
Die Gruppenstärke pro Kurs ist bei roggermaier auf max. 8 Personen beschränkt.
Wir bieten ihnen auch günstige Gruppentarife und Inhouse-Schulungen an.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein detailliertes Angebot. Bitte senden Sie Ihre Anfrage mit allen Kontaktdaten, geplanter Teilnehmerzahl und Kategorienwunsch per E-Mail an ipaf@roggermaier.de

  • IPAF zertifiziertes Schulungsprogramm
  • Praxisbezogene Schulung in kleinen Gruppen von max. 8 Personen
  • Je nach Anzahl der gleichzeitig zu schulenden Maschinenkategorien erfolgt die praktische Unterweisung mit zwei Trainern
  • Alle Trainer sind praxiserfahrene Arbeitsbühnenprofis
  • Kontinuierliche Weiterbildung der Trainer durch externe Seminare (IPAF, BG)
  • Über 2000 Arbeitsbühnen in mehr als 400 verschiedenen Ausführungen stehen für die Schulung zur Verfügung