Schulungen

Mit Sicherheit perfekt geschult

Schulungstermine

Diese Termine sind für Ihre Sicherheit reserviert

Sehr geehrte Besucher!

auf Grund der aktuellen Kontaktbeschränkungen haben wir unsere Schulungsangebot auf absolut notwendige Termine reduziert.

Unser Präventions- und Hygienekonzept hat sich bisher sehr bewährt. Höchste Priorität hat dabei nach wie vor Ihre und die Sicherheit unserer Mitarbeiter.

  • An allen Standorten wird verstärkt desinfizierend gereinigt.
  • Die Schulungen finden in noch kleineren Gruppen als bisher statt. Die maximalen Teilnehmerzahlen finden Sie in der Terminübersicht.
  • Die Schulungsräume sind mit entsprechenden Abständen bestuhlt. Wo dies nicht möglich ist haben wir Trennscheiben aufgestellt.
  • Die Schulungsmaschinen (Lenkräder, Türgriffe, Steuerstände etc.) werden nach jedem Einsatz desinfiziert.

Ansonsten gelten die allgemeinen Vorgaben der Bayrischen Staatsregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

  • Abstand halten min. 1,50m.
  • Während des Bewegung im Gebäude den Mund/Nasenschutz tragen. (Dieser kann dann während der Schulung abgenommen werden.)

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihr Vertrauen.

Bitte bleiben Sie gesund!
Ihr roggermaier-Schulungsteam

Icon_Wir schulen Corona-konform

Schulungstermine

Wann?
Wo?
Für wen?
Freie Plätze
Gesamte Plätze
Mo
30.11.2020
München
Teleskopstapler Teil 1
3
6
Di
01.12.2020
München
Teleskopstapler Teil 2 ROTO
4
6
Do
03.12.2020
Landshut
Arbeitsbühnen, alle Kategorien
1
4
Fr
04.12.2020
München
Arbeitsbühnen, alle Kategorien
1
6
Mi
08.12.2020
Augsburg
Arbeitsbühnen, alle Kategorien
1
4
Di
08.12.2020
München
Flurförderzeuge
2
6
Fr
11.12.2020
Augsburg
Arbeitsbühnen, alle Kategorien
4
4
Mo
14.12.2020
München
Arbeitsbühnen, alle Kategorien
5
6
Fr
18.12.2020
München
Arbeitsbühnen, alle Kategorien
4
6
Fr
08.01.2021
München
Arbeitsbühnen Sicherheitsunterweisung
2
6
Fr
15.01.2021
München
Arbeitsbühnen, alle Kategorien
5
6
Mi
27.01.2021
München
Arbeitsbühnen, alle Kategorien
1
6

Wichtige Infos rund um die Schulungen

IPAF Bedienerschulung ISO 18878:2004 / DGUV G 308-008
für Hubarbeitsbühnen Kategorie 1a, 1b, 3a, 3b

Die Dauer der Schulung beträgt in der Regel 2 Tage und richtet sich nach der Anzahl der zu schulenden Maschinenkategorien, der Anzahl der Teilnehmer und deren Vorkenntnisse.

1. Tag: 08:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr*
theoretischer Unterricht mit Prüfung und Beginn Praxisschulung

2. Tag: 08:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr*
Fortsetzung praktische Schulung mit Prüfung

Bei Teilnehmer mit ausreichenden Vorkenntnissen und maximal 2 Maschinenkategorien kann die praktische Prüfung an einem Tag durchgeführt werden und der 2. Tag entfällt. Je nach Anzahl der Teilnehmer erfolgt der praktische Unterricht bei roggermaier mit zwei Trainern.

Mögliche Schulungsorte
Zentrale München, Niederlassung Landshut, Niederlassung Augsburg, Stützpunkt Rosenheim/Kolbermoor

Die ausführliche Adresse und Wegbschreibung zum Schulungszentrum finden Sie auch auf der Reservierungsbestätigung oder in unsere Standortübersicht. Sofern die entsprechenden Voraussetzungen gegeben sind können die Schulungen auch Inhaus bei Ihnen durchgeführt werden. Bitte sprechen Sie uns an.

Anmeldung
Bitte füllen Sie den Anmeldebogen je Schulungsteilnehmer aus und senden uns diesen per Email an ipaf@roggermaier.de oder per Fax an 089/905006-55 zurück. Sie erhalten dann umgehend eine Reservierungsbestätigung. Namentlich gemeldete Schulungsteilnehmer können bis zum Schulungsbeginn jederzeit durch eine andere Person ersetzt werden. Die aktuelle Anzahl freier Plätze erfragen Sie bitte telefonisch unter 089/905006-0.

Stornierung
Eine Stornierung bis 8 Tage vor Schulungsbeginn ist kostenlos möglich.
Bei einer Stornierung bis 3 Tage vor Schulungsbeginn werden 50% der Kursgebühr berechnet. Ansonsten ist die Anzahl der reservierten Schulungsplätze verbindlich und die Kursgebühren werden in jedem Fall fällig.
Bei einer zu geringen Teilnehmerzahl müssen wir uns eine Verlegung des Schulungsorts oder des Schulungstermin vorbehalten. In diesem Fall werden wir Sie rechtzeitig darüber informieren.
Alle Daten werden entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen behandelt.

 

Voraussetzung für die Teilnahme an einer Schulung sind:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Gute gesundheitliche Verfassung, um die gestellten Aufgaben – besonders in der praktischen Prüfung – zu erfüllen
  • ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

 

Bitte am Schulungstag mitbringen:

  • bestätigte Anmeldung zur Schulung
  • Personalausweis oder Pass, ggf. Führerschein, ggf. vorhandene Schulungsnachweise (PAL-Card etc.)
  • persönliche Schutzausrüstung (Sicherheitsschuhe ggf. Sicherheitsgeschirr und Helm)
  • passende Kleidung (der praktische Teil findet in der Regel im Freien statt)

 

Der theoretische Teil der Schulung beinhaltet im wesentlichen folgende Punkte:

  • Arbeitsschutzvorschriften, Unfallverhütung und -kontrolle
  • Notwendigkeit der Bedienungsanleitung
  • Gerätetechnik und Auswahl der richtigen Arbeitsbühnen
  • Anwendung von PSAgA
  • Fahren, Rangieren, Positionieren und Absichern der Arbeitsstelle
  • Kenntnis über Gefahren, die bei Fehlbedienung vom Arbeitsbühnen auftreten
  • Theoretische Prüfung

 

Im praktischen Teil werden mit jeder Schulungsmaschine der jeweiligen Kategorie folgende Punkte geübt:

  • Überprüfung vor jedem Einsatz und tägliche Wartung
  • Erkennen der Bedienelemente und Sicherheitseinrichtungen
  • Notfallverfahren, Möglichkeiten und Beschränkungen der Notbedienung
  • Fahren und Rangieren, korrektes Positionieren, Aufgaben in Innen- und Außenbereichen
  • Praktische Prüfung, Bewertung der gestellten Aufgaben.

* je nach Vorkentnisse, Anzahl der Teilnehmer und Anzahl der zu schulenden Maschinenkategorien kann das Ende der Schulung variieren.

Bedienerschulung und Fahrausweis für Gabelstaplerfahrer

Die Dauer der Schulung beträgt in der Regel 2 Tage und richtet sich nach der Anzahl der zu schulenden Maschinenkategorien, der Anzahl der Teilnehmer und deren Vorkenntnisse.

1. Tag: 08:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr
theoretischer Unterricht mit Prüfung und Beginn Praxisschulung

2. Tag: 08:30 Uhr bis ca. 16:30 Uhr
Fortsetzung praktische Schulung mit Prüfung

Bei Teilnehmer mit ausreichenden Vorkenntnisse kann die praktische Prüfung am 1. Tag durchgeführt werden und der 2. Tag entfällt.

Mögliche Schulungsorte
Zentrale München, Niederlassung Landshut, Niederlassung Augsburg, Stützpunkt Rosenheim/Kolbermoor

Die ausführliche Adresse und Wegbschreibung zum Schulungszentrum finden Sie auch auf der Reservierungsbestätigung oder in unsere Standortübersicht. Sofern die entsprechenden Voraussetzungen gegeben sind können die Schulungen auch Inhaus bei Ihnen durchgeführt werden. Bitte sprechen Sie uns an.

Anmeldung
Bitte füllen Sie den Anmeldebogen je Schulungsteilnehmer aus und senden uns diesen per Email an ipaf@roggermaier.de oder per Fax an 089/905006-55 zurück. Sie erhalten dann umgehend eine Reservierungsbestätigung. Namentlich gemeldete Schulungsteilnehmer können bis zum Schulungsbeginn jederzeit durch eine andere Person ersetzt werden. Die aktuelle Anzahl freier Plätze erfragen Sie bitte telefonisch unter 089/905006-0.

Stornierung

Eine Stornierung bis 8 Tage vor Schulungsbeginn ist kostenlos möglich.
Bei einer Stornierung bis 3 Tage vor Schulungsbeginn werden 50% der Kursgebühr berechnet. Ansonsten ist die Anzahl der reservierten Schulungsplätze verbindlich und die Kursgebühren werden in jedem Fall fällig.
Bei einer zu geringen Teilnehmerzahl müssen wir uns eine Verlegung des Schulungsorts oder des Schulungstermin vorbehalten. In diesem Fall werden wir Sie rechtzeitig darüber informieren.
Alle Daten werden entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen behandelt.

 

Voraussetzung für die Teilnahme an einer Schulung sind:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Gute gesundheitliche Verfassung, um die gestellten Aufgaben – besonders in der praktischen Prüfung – zu erfüllen
  • ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

 

Bitte am Schulungstag mitbringen:

  • bestätigte Anmeldung zur Schulung
  • Personalausweis oder Pass, ggf. Führerschein, ggf. vorhandene Schulungsnachweise (PAL-Card etc.)
  • persönliche Schutzausrüstung (Sicherheitsschuhe)
  • passende Kleidung (der praktische Teil findet in der Regel im Freien statt)

 

Der theoretische Teil der Schulung beinhaltet im wesentlichen folgende Punkte:

  • rechtliche Grundlagen
  • Unfallgeschehen
  • Funktion und Aufbau von Flurförderzeugen
  • Antriebsarten
  • Standsicherheit
  • Betrieb allgemein
  • Theoretische Prüfung

 

Im praktischen Teil werden mit jeder Schulungsmaschine folgende Punkte geübt:

  • Einweisung am Flurförderzeug
  • Überprüfung vor jedem Einsatz und tägliche Wartung
  • Lastschwerpunktdiagramm
  • Fahren und Rangieren, korrektes Positionieren, Verlassen des Flurförderzeuges
  • Praktische Prüfung, Bewertung der gestellten Aufgaben.

Bedienerschulung und Fahrausweis für Teleskop-Stapler und ROTO-Stapler

Die Dauer der Schulung beträgt in der Regel 3 Tage und richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer und deren Vorkenntnisse.

1. Tag: 08:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr*
Grundschulung für starre Teleskopstapler (DIN EN 1459-1)
Theoretischer Unterricht mit Prüfung und Beginn Praxisschulung

2. Tag: 08:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr*
Fortsetzung praktische Schulung mit Prüfung

3. Tag: 08:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr*
Zusatzqualifikation für schwenkbare Telskopstapler ROTO (DIN EN 1459-2)
Theoretischer Unterricht mit Prüfung und Praxisschulung

Bei Teilnehmer mit ausreichenden Vorkenntnissen kann die praktische Prüfung der Grundschulung am 1. Tag durchgeführt werden.

Mögliche Schulungsorte
Zentrale München, Niederlassung Landshut, Niederlassung Augsburg

Die ausführliche Adresse und Wegbschreibung zum Schulungszentrum finden Sie auch auf der Reservierungsbestätigung oder in unsere Standortübersicht. Sofern die entsprechenden Voraussetzungen gegeben sind können die Schulungen auch Inhaus bei Ihnen durchgeführt werden. Bitte sprechen Sie uns an.

Anmeldung
Bitte füllen Sie den Anmeldebogen je Schulungsteilnehmer aus und senden uns diesen per Email an ipaf@roggermaier.de oder per Fax an 089/905006-55 zurück. Sie erhalten dann umgehend eine Reservierungsbestätigung. Namentlich gemeldete Schulungsteilnehmer können bis zum Schulungsbeginn jederzeit durch eine andere Person ersetzt werden. Die aktuelle Anzahl freier Plätze erfragen Sie bitte telefonisch unter 089/905006-0.

Stornierung
Eine Stornierung bis 8 Tage vor Schulungsbeginn ist kostenlos möglich.
Bei einer Stornierung bis 3 Tage vor Schulungsbeginn werden 50% der Kursgebühr berechnet. Ansonsten ist die Anzahl der reservierten Schulungsplätze verbindlich und die Kursgebühren werden in jedem Fall fällig.
Bei einer zu geringen Teilnehmerzahl müssen wir uns eine Verlegung des Schulungsorts oder des Schulungstermin vorbehalten. In diesem Fall werden wir Sie rechtzeitig darüber informieren.
Alle Daten werden entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen behandelt.

 

Voraussetzung für die Teilnahme an einer Schulung sind:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Gute gesundheitliche Verfassung, um die gestellten Aufgaben – besonders in der praktischen Prüfung – zu erfüllen
  • ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

 

Bitte am Schulungstag mitbringen:

  • bestätigte Anmeldung zur Schulung
  • Personalausweis oder Pass, ggf. Führerschein, ggf. vorhandene Schulungsnachweise (PAL-Card etc.)
  • persönliche Schutzausrüstung (Sicherheitsschuhe)
  • passende Kleidung (der praktische Teil findet in der Regel im Freien statt)

 

Der theoretische Teil der Schulung beinhaltet im wesentlichen folgende Punkte:

  • rechtliche Grundlagen
  • Unfallgeschehen
  • Funktion und Aufbau von geländegängigen Flurförderzeugen mit veränderlicher Reichweite
  • Antriebsarten
  • Standsicherheit
  • Betrieb allgemein
  • Theoretische Prüfung

 

Im praktischen Teil werden mit jeder Schulungsmaschine folgende Punkte geübt:

  • Einweisung am Flurförderzeug
  • Überprüfung vor jedem Einsatz und tägliche Wartung
  • Lastschwerpunktdiagramm
  • Stapelübungen, Umgang mit Lasten
  • Fahren und Rangieren
  • Korrektes Positionieren
  • Verlassen des Flurförderzeuges
  • Praktische Prüfung, Bewertung der gestellten Aufgaben.

* je nach Vorkenntnisse und Anzahl der Teilnehmer kann das Ende der Schulung variieren.

Bei einer Teilnehmerzahl ab 4 Personen bieten wir Ihnen freie Terminwahl und Sie sind auch flexibel in Schulungsort, Teilnehmerkreis und Kursinhalt.

Bei einer „Firmenschulung“ werden dann nur Ihre Mitarbeiter geschult. Je nach Teilnehmerzahl und gewählten Maschinenkategorien führen wir die praktische Prüfung mit zwei Trainern durch. Dadurch reduziert sich der Zeitaufwand für ihrer Mitarbeiter auf ein Minimum und die Trainer können individuell auf Einsatzsituationen und Fragen der Schulungsteilnehmer eingehen.

Bitte nennen Sie uns Ihren Wunschtermin und für welche Maschinenkategorie/n Sie eine Sicherheitsschulung buchen möchten. Als Schulungsort können Sie zwischen unseren Schulungsräumen in Aschheim b. München, Augsburg, Landshut oder Rosenheim wählen. Bei geeigneten Voraussetzungen (Schulungsraum, Schulungsmaschine/n und ausreichender Fläche für die Praxisprüfung) kann eine Schulung auch bei Ihnen im Haus erfolgen.

Für Rückfragen und zur Terminabstimmung stehen Ihnen unsere Trainer jederzeit gerne zur Verfügung. Telefon 089/905006-60 oder Email an ipaf@roggermaier.de

Die maximale Teilnehmerzahl je Kurs ist in der Regel 8 Personen. Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen nicht erreicht werden, behalten wir uns vor den Termin oder den Schulungsort zu verschieben.

Wir bitten um Verständnis, falls ein Kurs bereits ausgebucht sein sollte, der hier noch als verfügbar angezeigt wird. Gerne versuchen wir gemeinsam mit Ihnen einen anderen Termin zu finden.

Sollte hier kein passender Termin für Sie dabei sein, vereinbaren Sie mit uns einen individuellen Schulungstermin (ab 4 Personen). Sprechen Sie uns bitte an unter Telefon 089/905006-60 oder per Email an ipaf@roggermaier.de.